Wenn Väterchen Frost das Dekolleté altern lässt

Hach…der Winter. Einige blicken in diesen Tagen sehnsüchtig, andere ängstlich in den Himmel. Wann kommt der erste Schnee? Väterchen Frost – ob man ihn nun mag oder nicht – finden Sie nicht auch, dass Weihnachtsmärkte, Spaziergänge im Schnee und Skiurlaube ihren ganz besonderen Charme haben? Und wer es lieber glamouröser mag, für den beginnt natürlich jetzt auch die Zeit der großen Galas und Opernbälle. Neben dem richtigen Outfit gehört zu einer rauschenden Ballnacht auch ein strahlendes Aussehen und natürlich ein schönes Dekolleté für den perfekten Auftritt. Doch wäre da nicht die kalte Jahreszeit, die nicht nur für Hände, Lippen und Gesicht herausfordernd ist, sondern auch Hals und Dekolleté stark beansprucht und frühzeitig altern lässt. Das glauben Sie nicht? Doch!

 

Achtung: dünnhäutig!

Wenn die Temperatur draußen fällt und drinnen die Heizungen aufgedreht werden, schlägt die Haut Alarm. Eisige Kälte, rauer Wind und der häufige Wechsel von Innen- und Außentemperatur setzt der natürlichen Schutzbarriere der Haut zu, sie verliert Feuchtigkeit sowie Elastizität und altert vorzeitig. Wer zudem in den Wintermonaten gerne Rollkragenpullis und Schals trägt, um sich vor einer Erkältung zu schützen, beansprucht durch den engen Hautkontakt die zarte Haut von Hals und Dekolleté zusätzlich. Denn mit jeder Körperbewegung reiben die Halswärmer über die empfindliche und in diesem Bereich besonders dünne Haut, greifen somit in ihren natürlichen Schutzfilm ein und wischen zudem noch die zuvor aufgetragene Pflegecreme ab. Echt reizend! Bei manchen kann es sogar zu dem sogenannten „Winterjucken“ kommen, weil die geringe Luftfeuchtigkeit in beheizten Räumen zusätzlich die Haut stresst. Daher sollten Sie Ihre Haut im Winter regelmäßig mit einer Extraportion feuchtigkeitsspendenden Cremes versorgen. Doch was tun, wenn bereits unschöne Knitterfältchen das Dekolleté zieren?

 

Alles Walzer – mit Ultherapy ein strahlendes Dekolleté in der Ballsaison

Während die meisten Beauty-Treatments rechtzeitig vor einem großen Event geplant werden sollten, sorgen manche sanfte Methoden für ein straffes, jugendlich frisches Hautbild oder ein glattes Dekolleté auch noch kurz vor der Veranstaltung. Die Last Minute Formel für ein strahlendes Dekolleté heißt Ultherapy.

 

Wer also auf ein strahlendes Dekolleté setzt, sorgt mit der Ultraschall-Lifting Methode für ein sichtbar natürliches und strafferes Hautbild. Ohne chirurgischen Eingriff und ohne Ausfallzeiten werden mit fokussierten, präzise platziertem Ultraschall in den tiefen Hautschichten die Bildung kollagener und elastischer Fasern und die Produktion der entsprechenden Wachstumsfaktoren stimuliert. In nur einer etwa 30 minütigen Sitzung können so feine Linien und Fältchen am Dekolleté und Hals geglättet und die Anzeichen der Hautalterung korrigiert werden. Ähnlich einem Facelifting mit Ultherapy baut sich hier der Straffungseffekt der Haut ebenfalls in den folgenden Monaten noch weiter aus und hält einige Jahre an.

Wer also pünktlich zu Beginn der Ballsaison mit einem schönen Dekolleté glänzen möchte, sollte nicht mehr nur auf Hautpflege vertrauen, sondern einen Beratungstermin bei einem Ultherapy-Experten vereinbaren https://www.ultherapy.de/arzt-suche.

 

… und von einem schönen Dekolleté hat man ja das ganze Jahr etwas. ;-)

5 (100%) 2 Stimme(n)

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.