Straff, schlank, schön – die besten Übungen für eine perfekte Bikinifigur

Treatments zur Straffung und Glättung erschlaffter Hautpartien im Gesicht, Hals und Dekolleté mit dem Ultraschall Lifting Ultherapy lassen vermuten: ein strahlendes Gesicht zieht alle Blicke auf sich. Doch nicht nur das Gesicht, sondern auch der restliche Körper will im Sommer gekonnt in Szene gesetzt werden. Ziehen Sie allein bei dem Gedanken an Ihre Bikinifigur verlegen den Bauch ein? Kein Grund zur Sorge! Werden Sie mit nur fünf Übungen fit für den Sommer. Wärmen Sie sich vor dem viertelstündigen Workout für die perfekte Bikinifigur zum Beispiel beim Joggen auf. Für optimale Ergebnisse sollten die folgenden Übungen vier bis sechsmal die Woche auf Ihrem Programm stehen.

 

Die besten Übungen für eine perfekte Bikinifigur

Arm- und Brustmuskulatur Halten Sie Ihren Rücken in der Grundposition möglichst gerade, richten Sie die Finger nach vorne und spannen Sie die Bauchmuskulatur an. Achten Sie während der Liegestütze darauf, dass Kopf, Rücken und Po eine gerade Linie bilden.

 

 

Die besten Übungen für eine perfekte BikinifigurPo und unterer Rücken Kommen Sie in den Vierfüßlerstand. Die Hände und Knie berühren dabei den Boden. Heben Sie den rechten Arm und das linke Bein parallel zum Boden, sodass sie mit dem Rücken eine Linie bilden. Halten Sie die Position kurz und wechseln Sie dann Arm und Bein.

 

 

 

Die besten Übungen für eine perfekte BikinifigurSchräge Bauchmuskeln Legen Sie sich auf den Rücken und heben Sie die Beine im rechten Winkel gebeugt an. Die Hände berühren den Hinterkopf und die Ellenbogen zeigen nach außen. Bewegen Sie beim Ausatmen den linken Ellenbogen und das rechte Knie aufeinander zu und strecken Sie dabei das linke Bein aus. Senken Sie den Oberkörper beim Einatmen wieder und entspannen Sie Ihre Beine. Wechseln Sie dann die Seiten.

 

 

Die besten Übungen für eine perfekte Bikinifigur

Oberschenkel und Po Stellen Sie sich aufrecht hin und machen Sie mit dem linken Bein einen großen Schritt nach vorne. Die Ober- und Unterschenkel sollten dabei einen rechten Winkel bilden. Halten Sie den Rücken gerade und spannen Sie Ihre Körpermitte an. Senken Sie dann das Knie des rechten Beins während des Ausfallschritts in Richtung Boden. Drücken Sie sich in die Ausgangsposition zurück und wiederholen Sie die Übung mit dem anderen Bein.

 

 

 

Die besten Übungen für eine perfekte BikinifigurTaille und Arme Legen Sie sich zu Beginn der Übung auf den Bauch. Stützen Sie das Gewicht dann auf beide Unterarme und die Zehnen und strecken Sie die Beine dabei aus. Halten Sie die Position 30 Sekunden lang.

 

 

 

 

Diesen und weitere spannende Artikel rund um Schönheit und die perfekte Bikinifigur finden Sie in den verschiedenen Ausgaben des MeMagazins. Sie stehen im Internet auf www.memagazin.de zum Download für Sie bereit.

 

Viel Spaß beim Lesen :-)!

5 (100%) 1 Stimme(n)

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.